Kontakt

Menü

Zahnarzt Leverkusen, Dr. Dr. Plugmann

Mikroskopische Wurzelbehandlung

Ist eine Karies tief in die Zahnsubstanz eingedrungen, führt sie zu einer Infektion des Zahnnervs. Die einzige Möglichkeit, den Zahn langfristig zu erhalten, ist eine Wurzelkanalbehandlung. Dazu eröffnen wir den Zahn und entfernen alle „erkrankten" Gewebe aus den Wurzelkanälen. Anschließend versiegeln wir die Kanäle mit einer Wurzelfüllung, um eine weitere bakterielle Besiedelung nach Möglichkeit zu verhindern.

Hightech für den Zahnerhalt

Bei der Wurzelkanalbehandlung sind fundiertes Fachwissen und Präzision auf kleinstem Raum gefragt. Wir setzen besondere technische Hilfsmittel ein, die die Chance für den Zahnerhalt deutlich erhöhen.

  • Insbesondere das OP-Mikroskop bietet enorme Vorteile: Mehr erkennen heißt genauer behandeln! Nur wenn alle Kanäle gefunden und von Bakterien befreit werden, ist die Wurzelkanalbehandlung langfristig erfolgreich.
  • Mit Kofferdam, einem Latex-Spanntuch, schirmen wir den Zahn ab. So verhindern wir u. a., dass Bakterien aus der Mundhöhle in den Zahn gelangen und Sie Spüllösungen verschlucken.
  • Zur präzisen Aufbereitung der Wurzelkanäle haben wir die Möglichkeit, maschinelle, rotierende Instrumente zu verwenden.
  • Im Anschluss erfolgen der bakteriendichte Verschluss des Kanalsystems durch Befüllung mit dem Naturstoff Guttapercha im thermoplastischen Verfahren und die Versorgung mit einer Krone oder Füllung.
Smile 3D

Eine Wurzelkanalbehandlung kann aus verschiedenen Gründen nicht erfolgreich verlaufen. Die Wiederholung der Wurzelkanalbehandlung (Revisionsbehandlung) stellt eine weitere Möglichkeit zum Erhalt des Zahns dar. Anschließend kommt nur noch ein operativer Eingriff in Form einer Wurzelspitzenresektion infrage.

Ausführliche Informationen zur Wurzelkanalbehandlung erhalten Sie im Zahnratgeber.